Willkommen auf der Seite der Ringer des KSC Motor Jena e.V.

KSC Motor Jena erwartet RSV Rotation Greiz II zum Derby im letzten Heimkampf

Am Samstag, den 10.12.2016 geht es ab 18:00 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr für die Ringer des KSC Motor Jena in der Sporthalle Emil-Wölk-Str. 11 in Lobeda-West zur Sache. Gegen den Dauerrivalen aus dem thüringischen Vogtland wird ein spannender Kampf erwartet, auch wenn der KSC Motor Jena klarer Favorit in diesem Duell ist. Spannend ist vor allem, mit welchen Sportlern die Greizer anreisen werden, schließlich ist die erste Mannschaft schon vorzeitig Staffelsieger der 2. Bundesliga geworden. Das Regelwerk lässt zwar nur unter bestimmten Bedingungen ein Startrecht für Stammringer zu, allerdings ist den Greizer Haudegen immer eine Überraschung zuzutrauen.

Als Vorkampf dürfen die Kleinsten ab 18:00 Uhr ihr Können unter Beweis stellen. In einem Freundschaftskampf stehen sich der KSC Motor Jena und SV Fortuna Pößneck gegenüber.
Beide Vereine arbeiten bei der Entwicklung ihrer Nachwuchsathleten zusammen und möchten den Youngstern mit dem Vorkampf ein besonderes Erlebnis bieten.

Der KSC hofft auf die Unterstützung seiner treuen Fans und fiebert dem Samstag schon entgegen.

 

Sparkassen Pokal - Gold war wie verhext, aber Silber gab es reichlich!

KSC

Der diesjährige Sparkassenpokal platzte förmlich aus allen Nähten, es reisten 39 Vereine an  und es standen 230 Ringer und Ringerinnen auf den Jenaer Matten. Eine besonders weite Anreise nahmen TAK Brno (Tschechien) und Sultan Liege (Belgien) auf sich. Auch der KSC war mit 7 Sportlern in der D- und C-Jugend vertreten. Alle Sportler kämpften zum ersten Mal in ihrer neuen Altersklasse!

Fabian Wächter 29 kg D-Jugend, 8 Teilnehmer, kämpfte ein starkes Turnier und besiegte technisch überlegen seine Gegner im Pool. Er zeigte deutlich, dass sein Trainigsfleiß auch technische Fortschritte mit sich bringt. Im Finale verlor er leider sehr unglücklich. Nach  souveräner 12:0 Führung ging er etwas übermotiviert zu Werke und flog 10 Sekunden vor Schluss einen Kopfhüftschwung hinterher. Seine Gegner hatte ihn so fest im Griff, dass er sich aus der Festhalte nicht mehr befreien konnte und verlor auf kurz vor dem Pausengong auf Schultern. Damit war der Traum von Gold leider futsch. Aber sehr stark gerungen und aus Fehlern lernt man. Gratulation Fabian.

Weiterlesen...
 

KSC Motor Jena deklassiert WKG Pausa/Plauen mit 35:2

16. Sieg im 16. Kampf - die Ringer des KSC Motor Jena sind weiterhin auf der Jagd nach dem makellosen Staffelsieg. Leider war die WKG Pausa/Plauen II nicht der erwartet starke Gegner, da einige Leistungsträger in die 1. Mannschaft aufrücken mussten. Schon nach dem Wiegen war klar, dass sich die Jenaer eigentlich nur selbst besiegen könnten. Doch nach wie vor sind alle Beteiligten hoch motiviert und unterschätzen keinen Gegner.

KSC
Foto Jürgen Scheere: Die Mannschaft des KSC Motor Jena - Meister der Regionalliga Mitteldeutschland 2016
Weiterlesen...
 

Zwei Medaillen für den KSC beim 38. Ostalb-Ringerturnier in Aalen

Am 31.10.2016 ging es für Hassan Ismail und Friedrich Hartmann sehr früh los, schon um 4 Uhr war Abfahrt zum 38. Ostalb-Ringerturnier in Aalen. Zusammen mit anderen Sportlern des Ringer-Leistungszentrums Jena nahmen sie am sehr gut besetzen Sichtungsturnier teil. Beide KSC-Kämpfer mussten 5-mal auf die Matte und setzten sich hervorragen in Szene. Hassan wurde Turniersieger und untermauerte damit einmal mehr seine Ambitionen. Friederich belegt den 3. Platz, zeigt eine enorme Leistungssteigerung und belohnte sich so selbst für seinen Trainingsfleiß.

KSC
Foto: Die erfolgreiche Thüringer Delegation beim 38. Ostalb-Ringerturnier in Aalen
Weiterlesen...
 

Maria Selmaier (KSC Motor Jena) in Rio mit schwerem Los auf Platz 18

Rio – Eine Bronzemedaille, ein fünfter- und ein siebter- und ein neunter Rang; das ist die Ausbeute der deutschen Ringer bei den Olympischen Spielen in Rio.

Die deutschen Ringer haben ihr selbst gestelltes Ziel, eine Medaille zu erkämpfen erreicht, bei allem 'Wenn und Aber' die Chance auf bessere Platzierungen – vielleicht auch auf eine zweite Medaille war zweifelsfrei vorhanden.

Maja Verabschiedung
Foto: J. Richter - Maria Selmaier bei ihrer Verabschiedung zu den Olympischen Spielen nach Rio; v.l.: Hartmut reich (Trainer), Lutz Zimmermann (Vizepräsident des Thüringer Ringer- Verbandes), OSP-Leiter Bernd Neudert.
Weiterlesen...
 

Sponsoren

Banner

Nächste Turniere

Samstag, 14. Januar 2017
Thüringer Meisterschaft freistil

Nächste Ligakämpfe

Samstag, 17. Dezember 2016
19:30 - Uhr
Regionalliga Auswärtskampf bei RG Germania Potsdam

Regionalliga Mitteldeutschland 2016

1 KSC Motor Jena 17 34 : 0
2 SV Luftfahrt Berlin 17 27 : 7
3 RC Germ. Potsdam 17 22 : 12
4 RVE Lugau 17 21 : 13
5 KG Frankfurt/Eisenh. 17 19 : 15
6 WKG Pausa/Plauen II 17 18 : 16
7 SV Auerbach 17 16 : 18
8 RV Thalheim II 17 7 : 27
9 RSV R Greiz II 17 5 : 29
10 Leipzig/Großlehna 17 1 : 33

Stand: 10.12.2016


Anmeldung

Finde uns auf Facebook