Willkommen auf der Seite der Ringer des KSC Motor Jena e.V.

MDEM weiblich. Schüler, Jugend und Aktive

Am 25.02.2017 fuhr der KSC mit einer kleinen Delegation aus drei Sportlerinnen nach Frankfurt/Oder, um an den Mitteldeutschen Meisterschaften der weiblichen Schüler, Jugend und Aktiven teilzunehmen.

In der Gewichtklasse bis 29 kg ging für den KSC Meret Thormann an den Start. Von der großen Kulisse etwas eingeschüchtert, kam Meret gegen ihre zwei Gegnerinnen nicht wirklich zu einen Angriff und musste sich daher jeweils vorzeitig geschlagen geben. Dennoch konnte sich Meret bei ihrem zweiten Wettkampf über eine Bronzemedaille freuen.

In der Gewichtklasse bis 43 kg konnte Katharina Hartmann nach einen Sieg gegen Lea-Marie Neumann (Demminer RV) und drei Niederlagen einen guten 6.Platz erreichen. Auch für Katharina zählte dieses Turnier zu den ersten ihrer noch jungen Laufbahn. Mit ihrem Trainingsfleiß wird sie mit Sicherheit bei den nächsten Turnieren weiter vorne stehen.

Die letzte Starterin für den KSC war Anne Nürnberger. In der Gewichtsklasse bis 58 kg war sie das Maß aller Dinge und hatte alle Gegnerinnen mühelos im Griff. Mit 3 vorzeitigen Siegen sicherte sie sich den Titel.                                                                                 

Glückwunsch Anne!!

 

 

Aufstieg dank neuer Ligastruktur – Endlich wieder Derby gegen den RSV Rotation Greiz

Hatten sich die Verantwortlichen des KSC Motor Jena am Ende der Regionalligasaison noch gegen einen Aufstieg ausgesprochen, wurden durch die Neuordnung der 1. und 2. Bundesliga seitens des Deutschen Ringerbundes alle Überlegungen „über den Haufen geworfen“. Da es künftig nur noch eine Bundesliga geben wird, waren alle bisherigen Zweitligisten und der KSC Motor Jena als Gewinner der Regionalliga aufgefordert worden, bis zum 06.01.2017 für die Bundesliga zu melden. Da die Zusammenlegung aller Erst- und Zweitligisten für den überwiegenden Teil der ostdeutschen Ringervereine sportlich und finanziell nicht konkurrenzfähig zu stemmen gewesen wäre, meldeten lediglich Aue, Pausa und Lübtheen für die Bundesliga. Der KAV Mansfelder Land schloss sich der neu gegründeten Deutschen Ringerliga an.

Weiterlesen...
 

Pokal des Bürgermeisters

Mit einer kleinen aber starken Delegation reiste der KSC zum Pokal des Bürgermeisters nach Apolda. Mit dabei waren die Zwillinge Felix und Fabian Wächter, Jule Pehlert und Meret Thormann.

Das gut organisierte Turnier beinhaltete nicht nur das Ringerturnier sondern auch zu Beginn einen kleinen Vielseitigkeitswettkampf. Hierbei mussten in jeweils 30s so viele Liegestütze, Sit-ups, Klimmzüge und Banksprünge verrichtet werden wie möglicg. Jeder unserer Sportler/innen gab alles und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Weiterlesen...
 

Fliegengewichtler für Regionalligamannschaft gesucht

Wir suchen dich! Du bist ein guter Ringer in der Gewichtsklasse 57 kg und hast Lust in der Regionalliga Mitteldeutschland dein ringerisches Können und dein Kämpferherz zu zeigen? Dann melde dich unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder 0177-6056391.

Als Meister der Regionalliga Mitteldeutschland bieten wir ein professionelles Umfeld, eine erfolgsorientierte Mannschaft und super Stimmung bei den Heimkämpfen.

Ringen ist kein Sport, Ringen ist ein Lifestyle!

 

TM in Greiz- Jena holt starken dritten Platz in der Vereinswertung

Am 21.01.2017 fanden nun auch die Thüringer Meisterschaften im ungewohnten klassischen Stil in Greiz statt. Mit insgesamt 137 Teilnehmern in fünf Altersklassen gab es für die Sportler vom KSC jede Menge zu tun, da in den meisten Gewichtsklassen das nordische Kampfsystem eingesetzt wurde (jeder gegen jeden). So mussten alle Sportler mindestens 2 Kämpfe bestreiten.

KSC
Foto: Die erfolgreichen Teilnehmer des KSC zur TM 2017 im griechisch-römischen Stil.
Weiterlesen...
 


Seite 1 von 2

Sponsoren

Banner

Nächste Turniere

Nächste Ligakämpfe

Keine Termine

Regionalliga Mitteldeutschland 2016

1 KSC Motor Jena 18 34 : 2
2 SV Luftfahrt Berlin 18 29 : 7
3 RC Germ. Potsdam 18 24 : 12
4 KG Frankfurt/Eisenh. 18 21 : 15
5 RVE Lugau 18 21 : 15
6 WKG Pausa/Plauen II 18 20 : 16
7 SV Auerbach 18 16 : 20
8 RV Thalheim II 18 7 : 29
9 RSV R Greiz II 18 7 : 29
10 Leipzig/Großlehna 18 1 : 35

Stand: 18.12.2016


Anmeldung

Finde uns auf Facebook