Start Unser Verein Historisches

Chronik

E-Mail Drucken

Ein kurzer Rückblick auf über 100 Jahre Ringen in Jena.

19.12.1900

Gründung des Vereins „Ring- und Kraftsportverein Jena“
Der Zulauf von Kraftsporttreibenden war enorm

1904

Gründung des Athleten-Club „Hellas“

1910

Kraft-Sport-Verein „Glashütte“ zu Jena
In den ersten Jahren nach Gründung wurden vorwiegend Veranstaltungen im Kreis- und Bezirksmaßstab besucht und organisiert

 

Die zwei Weltkriege 1914-1918 und 1939-1945 hatten für den gesamten Sport verheerende Auswirkungen

Man benötigte jeweils mehrere Jahre, um einen geordneten Übergangsbetrieb und Wettkämpfe mit anderen Vereinen wieder zu organisieren

1945

Der Ringkampfsport wird in der BSG „Motor“ Schott Jena angesiedelt

1948/1949

Erste Wettkämpfe gegen Apolda, Ramsin, Bitterfeld und Albrechts werden ausgetragen.

1948

In Meiningen wird die erste Meisterschaft des Landes Thüringen durchgeführt. Es entwickelt sich schrittweise ein stabiles Wettkampfsystem

1953

Die „Schott“-Ringer schaffen den Aufstieg in die Oberliga

1954

Gründung des SC Motor Jena (noch ohne Ringer)

1955

Die Sektion Ringen wird in den SC Motor Jena integriert

1956

Alfred Tischendorf und Siegfried Schäfer qualifizieren sich mit jeweils einer Bronze-Medaille beim Welt-Cup in Budapest für die Olympischen Spiele in Melbourne.

1956-1990

Die Sektion Ringen des SC Motor Jena entwickelt sich zu einem international erfolgreichen Ringerzentrum, aus dem viele großartige Sportler hervorgehen, u.a. Hartmut Reich, Uwe Neupert, Andreas Schröder, Helmut Strumpf

3.10.1990

Deutsche Wiedervereinigung
Viele Spitzen- und gute Anschlußathleten verlassen das mittlere Saaletal

1990

Gründung des Turn- und Sportverein Jena e.V.
Ein Neubeginn mit jungen Athleten war angesagt.

1991-1999

Jenaer Ringer bestimmen das Niveau in Thüringen und in manchen Altersklassen in Deutschland. So werden z.B. 77 Medaillen zu Deutschen Meisterschaften errungen.

1994

Auszeichnung mit dem „Grünen Band der Dresdner Bank“, für die beste Nachwuchsarbeit im Deutschen Ringerbund.

18. Mai 2010 Gründung des KSC Motor Jena (Kampfsportclub), als eigenständiger Verein der Jenaer Ringer.

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 07. Juni 2010 um 21:47 Uhr  

Sponsoren

Banner

Club der 100


Nächste Turniere

Samstag, 05. Mai 2018
Grundschulmannschaftswettkampf

Freitag, 11. Mai 2018
Nationales Trainingslager

Freitag, 18. Mai 2018
Grand Prix Dormagen

Samstag, 26. Mai 2018
Unstrutpokal


Finde uns auf Facebook