Start 2. Bundesliga (Archiv)

Fünf Siege reichten in Unterföhring nicht zum Punktgewinn

Trainer Michael Schütz war am Ende des Kampfabends in Unterföhring mit der Leistung seiner Kämpfer sehr zufrieden. „Es lief besser als geplant, aber ein Punktgewinn war nicht wirklich drin“. Ohne dem verletzten Rüdiger Kabus war der KSC nur mit geringen Erfolgsaussichten nach Bayern gereist, konnte 5 Kämpfe gewinnen und unterlag zum Schluss mit 22:16.

Zuletzt aktualisiert am 13.11.11 Weiterlesen...
 

Gegen Küstenringer gelingt erster Heimsieg der Saison

Eine Schwalbe macht zwar noch keinen Sommer aber manchmal einen gelungenen Kampfabend. Florian "Möwe" Schwalbe lag in seinem Kampf gegen Tom Zymara schon fast aussichtslos mit 0:2 zurück, dreht in letzter Sekunde die dritte Runde und gewann den Kampf noch mit 3:2. Damit brachte er den KSC gegen die Küstenringer aus Rostock auf die Siegerstraße und wurde zu Recht von seinen Mannschaftkamerden nach Abschluss der Kämpfe auf Schultern getragen. Nach einem spannenden Kampfabend und vielen attraktiven Kämpfen ist der erste Heimsieg der Saison mit 21:15 geschafft.

Zuletzt aktualisiert am 06.11.11 Weiterlesen...
 

Kurzer Vorbericht zum kommenden Heimkampf gegen die Küstenringer

Am kommenden Samstag empfängt der KSC die KG Küstenringer Mecklenburg-Vorpommern zum „Kellerduell“ im Jenaer Sportforum. Anpfiff ist wie immer 19:30 Uhr ... nur diesmal geht es um die Wurst im Abstiegskampf.
Zuletzt aktualisiert am 06.11.11 Weiterlesen...
 

Kampfbericht zum Auswärtskampf bei der KAV Mansfelder Land

Der KSC war ohne große Erfolgsaussichten zum Tabellenführer, dem KAV Mansfelder Land, nach Eisleben gereist. Nach der Verletzung von Rüdiger Kabus am letzten Wochenende, musste die Mannschaft in den Gewichtsklassen 74 und 84kg FR umgebaut werden. Gagik Egiasarov ging ins Limit bis 74kg eine Kategorie nach unten, dafür stand Stev Kurth in der Gewichtsklasse bis 84kg das zweite mal in dieser Saison im Aufgebot. Die 10:26-Niederlage war nicht unerwartet, fiel aber klarer aus als gehofft.

Zuletzt aktualisiert am 31.10.11 Weiterlesen...
 

Gegen Erzgebirge Aue brachte der letzten Kampf die Entscheidung

Eigentlich war der KSC mit geringen Erwartungen in den Vergleich mit dem FC Erzgebirge Aue gegangen. Doch durch die super Leistungen der schweren Jungs, Toni Bernhardt (120kg, FR) bezwang den mehrfachen deutschen Meister Nico Schmidt und Boris Eisenstein siegte eindrucksvoll gegen Roman Meduna, keimte Hoffnung im Jenaer Lager.  Doch im entscheidenden letzten Kampf musste Rüdiger Kabus verletzungsbedingt aufgeben und der KSC verlor 16:23 … Schade!

Zuletzt aktualisiert am 23.10.11 Weiterlesen...
 


Seite 9 von 21

Sponsoren

Banner

Club der 100


Finde uns auf Facebook