Willkommen auf der Seite der Ringer des KSC Motor Jena e.V.

Gelungene Saison für den KSC Motor Jena

14:10 Heimsieg und 12:18 Auswärtsniederlage gegen SV Weißwasser

Mit einem Heimsieg und einer Auswärtsniederlage gegen den SV Weißwasser hat die junge Mannschaft des KSC Motor Jena die Saison in der Landesliga Sachsen/Thüringen beendet und belegt damit in der Meisterschaftsrunde vorerst Platz 3.
Rechnet man die alten Haudegen Steve Kurth und Lars Wolf mit ihren 35 und 38 Jahren nicht ein, so haben die Youngsters des KSC ein Durchschnittsalter von 17,8 Jahren. Dass mit den meist unerfahrenen Athleten dennoch alle Mannschaften besiegt werden konnten, bestärkt den Vorstand darin, den eingeschlagenen Weg des Neuaufbaus weiter zu beschreiten.

Positive Überraschung im KSC-Dress war im leichtesten Limit Hassan Ismail. Das erst seit einem Jahr ringende Talent konnte den Großteil seiner Kämpfe gewinnen und sorgte somit fast immer für einen perfekten Kampfauftakt. Gegen Markus Megier kämpfte er sowohl im Hin- als auch im Rückkampf, konnte zu Hause im freien Stil knapp mit 11:8 gewinnen, musste im klassischen Stil in Weißwasser allerdings eine 2:9 Niederlage einstecken.

Weiterlesen...
 

Der Sparkassenpokal 2014 geht nach Greiz, der KSC folgt auf Rang 2

Am vergangen Sontag waren knapp 200 Nachwuchsringer aus Mitteldeutschland, Bayer und Ungarn zum traditionellen Sparkassenpokal nach Jena gereist. Die Teilnehmer aus insgesamt 35 Vereinen ermittelten in 5 Altersklassen ihre Besten. Die Gesamtwertung und damit den Sparkassenpokal 2014 holte sich diesmal der RSV Rotation Greiz vor dem KSC Motor Jena und dem ASV Hof. Aus Sicht des KSC bestätigten einmal mehr die Suttner Geschwister mit sieben Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille ihre Ausnahmestellung in ihren Alters- und Gewichtsklassen. Weiterhin gab es zwei zweite Plätze durch Hassan Ismail (54kg A-Jugend) und Florian Fuchs (34kg B-Jugend), zwei dritte Plätze durch Joel Wrensch (63kg A-Jugend) und Niklas Lorenz (50kg B-Jugend), sowie drei Vierte durch Marvin Hesberg (50kg B-Jugend), Leon Augustin (29kg D-Jugend) und Alexander Balkov (42kg D-Jugend). Lucas Riese (54kg B-Jugend) wurde Sechster.

Die Ergebnisliste des Turniers findet man unter Sparkassenpokal 2014 und ein paar Impressionen vom Turniergeschehen aufgenommen von Denis Bleyl sind in unserer Fotogalerie eingestellt.

Weiterlesen...
 

Heimkampf in der Finalrunde der Landesliga und 80. Geburtstag von Alfred Tischendorf

Nach dem klaren Auswärtssieg vor zwei Wochen in Aue empfangen wir diesen Samstag, den 29.11.2014, die Reserve des FC Erzgebierge Aue zum Rückkampf in der Finalrunde der Landesliga . Wie auch die OTZ in einem schönen Artikel berichtete, feierte an diesen Mittwoch unser "Alt"-Olympionike Alfred Tischendorf seinen 80. Geburtstag.  Da wollen wir natürlich nicht zurückstehen und werden im Rahmen des Heimkampfes Alfred nochmal gebührend gratulieren.

Die Wettkampfstätte haben wir für dieses Wochenende in die Sporthalle Emil-Wölk-Straße 11 verlegt, da wir dort nach dem Kampf noch etwas länger in gemütlicher Runde beisammen sitzen wollen. Start der Veranstaltung mit einer kleinen Feierstunde für Alfred ist um 18 Uhr, der Anpfiff zum Mannschaftskampf ist für 19:30 Uhr geplant.

Bringt also etwas Zeit und gute Laune mit. Wir freuen uns auf Euch!

 

Spannender Kampfabend mit umstrittenem Endergebnis

Eingerahmt vom Festakt für Alfred Tischendorf kam es am Samstag zu einem äußerst spannenden Meisterschaftskampf zwischen dem KSC Motor Jena und der 2. Mannschaft vom FC Erzgebirge Aue.

Die Jenaer gingen als leichter Favorit in den Kampf, hatten sie den Hinkampf doch deutlich mit 20:7 gewonnen. Die Männer aus dem Erzgebirge brannten auf eine Revanche in der Saalemetropole und reisten mit einer deutlich stärkeren Mannschaft als in der Vorwoche an. Beide Trainer gingen von einem ganz engen Kampf aus, bei dem auch die Höhe der verlorenen Kämpfe entscheidend sein wird.

Tillmann Germar sorgte gegen Max Seidler für einen gelungenen Auftakt und siegte mit 12:0 Punkten. Mit konzentrierten Beinangriffen und schönen Spaltgriffen erarbeitete er sich 3 Mannschaftpunkte.
Hassan Ismail hatte es dagegen sehr eilig. Der Youngster im Team siegte, wie schon im Hinkampf, durch einen sehenswerten Hammerlock im Bodenkampf auf Schultern. Besonders Alfred Tischendorf freute sich über diesen Sieg, war der Hammerlock doch seine Spezialtechnik und bei seinen Gegner gefürchtet. Vielleicht kann Hassan in die großen Fußstapfen treten.

Weiterlesen...
 

Erfolgreicher KSC-Nachwuchs beim Wippertus-Pokal

Unsere jüngsten Kämpfer in der E- und D-Jugend starteten am Wochenende in Kölleda und kehrten mit reichlich Medaillen im Gepäck wieder nach Hause.
Die Zwillinge Felix und Fabian Wächter holten in den Gewichtsklassen 20 kg und 22 kg der E-Jugend jeweils die Goldmedaille. Felix besiegte Francis Richter aus Zella-Mehlis nach Punkten. Fabian musste gegen Julius Weise und David Engelmann auf die Matte. Zwei klare Schultersiege ließen keine Zweifel aufkommen, dass „Fabi“ bei diesem Turnier der stärkste Kämpfer dieser Gewichtsklasse war.

Weiterlesen...
 

Sponsoren

Banner

Nächste Ligakämpfe

Keine Termine

Anmeldung

Finde uns auf Facebook