Willkommen auf der Seite der Ringer des KSC Motor Jena e.V.

John-Luca Koch wird Mitteldeutscher Meister der C-Jugend

Eigentlich hatte John-Luca geplant für die „Mitteldeutsche“ am 23.6. in Eisleben kein Gewicht zu machen und in der Gewichtsklasse bis 31kg an den Start zu gehen. Beim Probewiegen am Wettkampfort zeigte die Waage aber überraschend wenig an und mit einer zünftigen Erwärmung waren die 29kg geschafft. Das kurze "Abschwitzen" hatte sich ausgezahlt, denn nach drei überlegenen Siegen in drei Kämpfen stand der ganz oben auf dem Treppchen. Herzlichen Glückwunsch John-Luca zum Titelgewinn des Mitteldeutschen Meisters!

DM 2018
John-Luca Koch (Mitte) bei der Siegerehrung der MDM der C-Jugend 2018
Weiterlesen...
 

Mario Koch gibt den Staffelstab an seinen Sohn John Luca weiter

Jena – Der Ärger stand dem Ringer Mario Koch (61 kg/KSC Motor Jena) ins Gesicht geschrieben, gerade erst hatte er bei den Deutschen Meisterschaften der Männer in Aschaffenburg einen entscheidenden Kampf hauchdünn verloren. 3:3 zeigte die Punkttafel an, allerdings hatte Philipp Herzog (FC Erzgebirge Aue) die Nase durch die zuletzt vergebenen Wertung vorn. Der 40-jährige Routinier aus Jena hatte den aus Luckenwalde stammenden Philipp Herzog in der letzten Kampfminute unter Druck gesetzt, doch die Passivitätsverwarnung der Kampfrichter an den nach Aue gewechselten Wahlerzgebirger blieb aus.

In der Qualifikation hatte Mario Koch seinen ersten Kontrahenten Ekrem Gülönü (TV Essen-Dellwig) mit 4:0 Punkten bezwungen, doch nach der knappen Niederlage gegen Philipp Herzog schied der KSC-Ringer auf Rang 9 seiner Gewichtsklasse aus da der FCE-Ringer das Finale verfehlte und Koch damit auch nicht mehr über die Hoffnungsrunde ins Kampfgeschehen eingreifen konnte.

DM 2018
Foto: Jörg Richter
Weiterlesen...
 

Deutsche Meisterschaften der Frauen und Männer (FR) in Aschaffenburg

Aschaffenburg – Mit einem lachenden- und einem weinenden Auge reisten TRV-Präsident Lutz Zimmermann, sowie die beiden Trainer Hartmut Reich und Lothar Gwosdz mit ihrem Team von den Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer (Freistil) am 24.06.2018 nach Hause zurück.

Das lachende Auge galt dem Bronzemedaillengewinner Enes Akbulut (61 kg/ASV Hof), sowie der jungen Anne Nürnberger (57 kg/KSC Motor Jena), die bei den diesjährigen, deutschen Juniorenmeisterschaften Vizemeisterin wurde und für die Europameisterschaft in Rom, Anfang August nominiert wurde. Am Wochenende bot die Ringerin vom KSC Motor Jena in Aschaffenburg eine gute Turnierleistung, die selbst Frauen-Bundestrainer Patrick Loes aufmerksam werden ließ.

DM 2018
Anne Nürnberger (rotes Trikot) bei den DM 2018. Foto: Jörg Richter
Weiterlesen...
 

Familienfest zum 8. Vereinsgeburtstag

Am Samstag, den 16.6.2018 feierte der KSC mit einem Familienfest sein 8. Vereinsjubiläum. Etwa 40 Mitglieder, Unterstützer, Fans und Freunde des Vereins waren gekommen um bei Sport, Spiel und Spaß einen schönen Tag zu verbringen. Für unsere Kleinsten waren sicher die Hüpfburg und der Hindernis-Parcours unserer "Functional Fitness" Gruppe die Higlights, aber auch die älteren Sportler kamen beim traditionellen "Prellballkönig" ordentlich ins Schwitzen. In dem kurzen "offiziellen" Teil wurde Jutta Heise, die uns seit vielen Jahren ehrenamtlich unterstützt und immer wieder fruchtbare Kontakte zu Kindergärten und Schulen für unseren Verein knüpft, zum zweiten Ehrenmitgliedes des KSC Motor Jena e.V. ernannt.

Vereinsfest
Die beim Vereinsfest geehrten Mitglieder flankiert von den Vereinsvorsitzenden. v.l Matthias Wächter, Fabian Wächter, Katharina Hartmann, Felix Wächter, Mario Koch, Anne Nürnberger, Jutta Heise und Lars Wolf.
Weiterlesen...
 

Anne Nürnberger sichert sich mit einem Paukenschlag das EM-Ticket

Beim stark besetzten Traditionsturnier des rumänischen Ringerverbandes vom 01. – 03.06.2018 in Bukarest konnte das Nachwuchstalent des KSC Motor Jena mit einer Bronzemedaille aufhorchen lassen und schob damit letzte Zweifel des Bundestrainers der Juniorinnen beiseite. Für Anne ein absoluter Meilenstein ihrer sportlichen Karriere, zumal die Europameisterschaften auch noch im schönen Rom stattfinden.

Im vorangegangenen Trainingslager fand die Einkleidung der Nationalmannschaft statt und Anne bekam das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Dass der Adler auf der Brust allerdings auch zusätzlichen Druck bedeutet, war ihr im ersten Kampf gegen die spätere Turniersiegerin K. Demko aus der Ukraine deutlich anzumerken.  Das Trikot mit dem Bundesadler entpuppte sich als Last und Anne wollte es besonders gut machen. Bis in die Haarspitzen motiviert attackierte sie Ihre Gegnerin, wurde aber bei einem Beinangriff gekontert und landete unvermittelt in der gefährlichen Lage. Trotz aller Mühe konnte sich Anne nicht mehr befreien und verlor auf Schultern. Das hatte sich die zurückhaltende Werdauerin anders vorgestellt. Aber wenn Anne eines kann, dann kämpfen.

Anstatt den Kopf in den Sand zu stecken mobilisierte sie eine „jetzt erst recht“-Taktik. Der Adler schien ihr plötzlich Flügel zu verleihen. Gegen die Türkin in der Hoffnungsrunde punktete sie mit konsequenten Beinangriffen und zeigte sich taktisch deutlich besser als im ersten Kampf.

KSC
Foto: Anne Nürnberger (2.v.r.) holt in Bukarest Bronze und sichert sich somit das Ticket zur EM der Juniorinnen.
Weiterlesen...
 


Seite 1 von 2

Nächste Turniere

Keine Termine

Anmeldung

Dieses Webseite verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Cookies werden nur für die Operationen der Webseite genutzt, die für deren Funktionalität notwendig sind und diese wurden bereits gesetzt. Um mehr über die Verwendung von Cookies auf unserer Webseite zur erfahren und wie dieses zu löschen sind, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.