Start

Brandenburg-Cup 2009 in Frankfurt(O.)

E-Mail Drucken
Thomas Leffler (84 kg/TuS Jena) vertrat Thüringen beim Brandenburg-Cup in Frankfurt/O. und belegte dort nach spannenden Duellen einen guten 8. Rang.

Thomas hier mit dem Landestrainer W. WunderseeIm Auftaktkampf bezwang der TuS-Ringer Kamil Siezacek (Olympia Prag/ Tschechien), zog jedoch im Viertelfinale gegen den späteren Dritten Nikolay Nikolaev Bayryakov (Bulgarien) nach einem umkämpften Duell nur knapp den Kürzeren. Da Bayryakov das Finale nicht erreichte, konnte auch Thomas Leffler nicht noch einmal über die Hoffnungsrunde in die Kämpfe eingreifen. „Thomas hat hier eine sehr gute Leistung gezeigt, mit etwas mehr Glück wäre ihm der Sieg gegen den Bulgaren- und damit der Einzug ins Halbfinale gelungen“, zeigte sich Thüringens Landestrainer Winfried Wundersee mit der Leistung seines Schützlings zufrieden.

„Schade nur, dass Boris Eisenstein (96 kg/TuS Jena) nicht mitringen konnte, mit ihm hätten wir ein weiteres, heißes Eisen im Feuer gehabt“, so Wundersee weiter. Eisenstein konnte wegen einer Fußverletzung beim Brandenburg-Cup in Frankfurt/O. nicht antreten. Schon bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften schaffte Boris Eisenstein den Sprung ins Finale, wo er an Cockun Efe (KSV Aalen 05) scheiterte. Nun gewann Efe in Frankfurt/O. gegen internationale Konkurrenz. "...um so trauriger, dass es hier keine Revanche gegen den TuS Ringer geben konnte", hätte Wundersee in der Brandenburghalle gerne ein Re-Match gehabt. 

Einziger Wermutstropfen des Brandenburg-Cups war der geringe Zuschauerzuspruch. „Dieses Turnier hätte mehr Zuschauer verdient, es gab spannende- und kampfbetonte Duelle, was fehlte war die stimmungsvolle Kulisse dazu“, bemängelte auch Nachwuchs-Bundestrainer Jannis Zamanduridis, der auf der anderen Seite jedoch die gute Organisation des Wettkampfes in der Brandenburghalle des Sportzentrums Frankfurt/O. unterstrich.

von Jörg Richter
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 04. Juli 2009 um 16:47 Uhr  

Dieses Webseite verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Cookies werden nur für die Operationen der Webseite genutzt, die für deren Funktionalität notwendig sind und diese wurden bereits gesetzt. Um mehr über die Verwendung von Cookies auf unserer Webseite zur erfahren und wie dieses zu löschen sind, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.