Start Neuigkeiten Aktuell Medaillenregen für den KSC

Medaillenregen für den KSC

Die vergangenen drei Wochenenden standen für unsere KSC-Ringer ganz im Zeichen der Thüringer- und Mitteldeutschen Meisterschaften. Während die Thüringer Meisterschaften in den Altersklassen Männer bis C-Jugend ausgetragen wurden, kürte man bei den Mitteldeutschen Meisterschaften die Besten der Altersklasse B-Jugend und Junioren.

WM Jun 2018
Die erfolgreichen Teilnehmer des KSC bei den Thüringer Meisterschaften 2019 im griechisch-römischen Stil. v.l. Alexander Baum, Felix Wächter, Tillman Germar, Fabian Wächter, Otto Madejczyk, Hassan Ismail, John-Luca Koch

Bei den Thüringen Meisterschaften stach besonders Alexander Baum heraus. Bei den A-Jugendlichen holte er sich in beiden Stilarten in der Gewichtsklasse bis 55 kg den Meistertitel. Die wegen einer Verletzung nötigen Zusatzeinheiten im Kraftraum haben ihre Wirkung nicht verfehlt.Gegen Trainingskollege Malte Guthmann konnte er 7:4 und gegen den wahrlich nicht schlechten Lucas Hanke auf Schultern gewinnen. Alle anderen Widersacher besiegte er überlegen.

Felix und Fabian Wächter vertraten die KSC-Farben bei den C-Jugendlichen und starteten im klassischen Stil gemeinsam in der Gewichtsklasse bis 34 kg. Im Freistil "kochte" Felix ab und startete im Limit bis 31 kg. Beide mussten sich im klassischen Stil Magnus Hötzel geschlagen geben. Der Albrechtser entwickelt sich langsam zum Angstgegner der Zwillinge. Ringerisch sind unsere Twins sicherlich besser aufgestellt, aber dem unbändigen Kampfeswillen des Südthüringers mussten sie sich trotz großer Moral geschlagen geben. Auch im Freistil musste Fabian nach Pausenführung noch eine Schulterniederlage hinnehmen. Für Felix lief es dagegen im Freistil bis 31 kg deutlich besser. Nach hartem Auftaktkampf gegen Lennart Schmidt (15:12) konnte er beide Folgeduelle klar gewinnen und sicherte sich den Meistertitel. Mit einer Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille wurde die Medaillensammlung der Wächter-Brothers kräftig gefüllt.

WM Jun 2018
Fabian Wächter erhält Tips von Trainer Mario Koch in der Halbzeitpause einer seiner Kämpfe bei der Thüringen Meisterschaft in Apolda.

John-Luca Koch war einziger Vertreter des KSC Motor Jena bei den B-Jugendlichen. Im 35-kg-Limit brachte er zwei Silbermedaillen mit nach Hause. Im klassischen Stil musste er sich David Barth und im freien Stil Raphael Trautwein geschlagen geben. Da John-Luca einfach nicht zunehmen "will", hat er es zunehmend schwerer, seinen Konkurrenten körperlich Paroli zu bieten. Drücken wir die Daumen, dass demnächst die Muskeln wachsen ;-) ...

Bei den Männern waren wir durch Hassan Ismail, Drin Abdullahu, Otto Madejczyk, Stefan Bittmann, Tillmann Germar und Friedrich Hartmann vertreten. In beiden Stilarten trafen Hassan und Drin im direkten Duell aufeinander. Im klassischen Ringkampf hatte Drin die Nase vorn und im freien Stil konnte sich Hassan für seine Niederlage revanchieren. Im klassichen Stil mussten beide jedoch die Überlegenheit von Patrik Ortmann anerkennen und holten jeweils Silber und Bronze. Im freien Stil setzte sich Hassan die Krone auf und Drin wurde Vizemeister.

WM Jun 2018
John-Luca Koch bringt seinen Gegner mit einer Beinschraube bei der Thüringen Meisterschaft in Beträngnis.

Otto Madejczyk musste sich im klassischen Stil Joel Wrensch geschlagen geben, konnte allerdings in der Folgewoche im freien Stil im Limit bis 74 kg den Titel gewinnen. Hier besiegte er alle Kontrahenten überlegen, unter anderem auch Vereinskollege Stefan Bittmann, der mit fast 50 Jahren Thüringer Vizemeister wurde - beachtliche Leistung.

Tillmann Germar konnte krankheitsbedingt nur im klassischen Stil an den Start gehen. Hier ließ er jedoch nichts anbrennen und holte sich in überlegener Manier den Meistertitel. Ebenfalls Thüringenmeister, allerdings im Limit bis 97 kg, wurde Friedrich Hartmann.

Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften gingen lediglich Hassan Ismail (61 kg) und Otto Madejczyk (70 kg) in den KSC-Farben an den Start. Beide Gewichtsklassen waren mit jeweils 7 und 8 Teilnehmern ordentlich besetzt und mit 3 bzw. 4 Kämpfen konnten beide ihre Form unter Wettkampfbedingungen testen.

Im Auftaktkampf gegen Rasul Galamatov (Greiz) hatte unser Chemie-Student Hassan Ismail noch kleinere Probleme, konnte aber mit 12:5 gewinnen. Im Folgekampf machte er kurzen Prozess und gewann technisch überlegen. Der Finalkampf gegen Movlet Makhmatov aus Hamburg ging leider knapp mit 3:4 verloren. Dennoch eine starke Leistung von Hassan und Motivation für die verbleibende Zeit bis zu den Deutschen Meisterschaften.

WM Jun 2018
Teilnehmer und Betreuer des KSC bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der Junioren 2019 in Stendal. v.l. Hassan Ismail, Tillmann Germar, Otto Madejczyk.

Ein starkes Turnier legte auch Otto Madejczyk hin, der sich gegen starke Gegner bis ins Finale fightete. Gegen Tobias Bock von Luftfahrt Berlin und Friedrich Schröder vom Luckenwalder Sportclub konnte er knapp gewinnen und zeigte seine gestiegene Wettkampfhärte eindrucksvoll. Gegen Bessmellah Khanjari behielt er trotz Rückstand die Nerven und legte seinen Widersacher noch auf die Schultern. Im Finale gab es dann leider nichts zu holen. Gegen seinen Trainingspartner Joel Wrensch (Greiz) hatte er keine Chance und musste dessen technische Überlegenheit anerkennen. Die Silbermedaille ist allerdings ein Ausrufezeichen und zeigt, dass Otto auf dem richtigen Weg ist.

Wir sind stolz auf unsere Kämpfer und wünschen für die nächsten Wettkämpfe viel Erfolg. Unser Motto lautet: Klasse statt Masse!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 31. Januar 2019 um 19:15 Uhr  

Nächste Turniere

Freitag, 26. April 2019
Deutsche Meisterschaft B-Jugend

Samstag, 27. April 2019
Mitteldeutsche Meisterschaft Männer

Samstag, 11. Mai 2019
Unstrutpokal

Freitag, 17. Mai 2019
Deutsche Meisterschaft Freistil


Dieses Webseite verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Cookies werden nur für die Operationen der Webseite genutzt, die für deren Funktionalität notwendig sind und diese wurden bereits gesetzt. Um mehr über die Verwendung von Cookies auf unserer Webseite zur erfahren und wie dieses zu löschen sind, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Webseite.